Strom von der Sonne (Broschüre)

Aus RosolarWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Übersicht

Die Broschüre zeigt auf, welche vielfältigen Möglichkeiten die Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energieformen bietet. Umsetzungsbeispiele aus dem Rosenheimer Land regen zum Nachmachen an. Verantwortlich für die Broschüre ist der Rosenheimer Solarförderverein e.V. in Rosenheim.

Broschüre Strom von der Sonne

Eckdaten

  • Gesamtauflage: 4.000 Stück;
  • Ausgabe September 2009;
  • Verteilt wurden die Broschüren über die Kommunen, die Volks- und Raiffeisenbanken und bei Messen und Veranstaltungen.

Zielsetzung

Das Ziel des Rosenheimer Solarfördervereins ist die vollständige Versorgung aus erneuerbaren Energien. Schritt für Schritt kommen wir diesem Ziel näher. Dabei sind Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit keine Widersprüche mehr. Erneuerbare Energien kommen ohne jegliche Brennstoffkosten aus und sind so die sicherste und zuverlässigste Energiequelle, die es gibt. Als unabhängiger Ansprechpartner unterstützen wir die Vernetzung aller Aktivitäten in der Region. Mit dieser Broschüre bieten wir den Bürgern und den Akteuren wichtige Grundinformationen und die Kontaktdaten zu den jeweiligen Firmen und Akteuren.

Entstehungsgeschichte

Fossile Energien - dazu gehört auch die Atomenergie - gehen schneller zu Ende als wir meinen: Erdöl und Uran bereits in 50 Jahren, Erdgas in weniger als 100 Jahren und Kohle in etwa 200 Jahren, einen gleichbleibenden Verbrauch vorausgesetzt. Doch auch ohne die begrenzte Verfügbarkeit müsste die Verbrennung dieser Energierohstoffe schnellstmöglich und drastisch reduziert werden. Nur so kann der Anstieg der Konzentration klimaschädlicher Gase in der Atmosphäre begrenzt werden.

Die Energiewende bietet aber auch eine historische Chance für uns alle, die Abhängigkeit von importierten Energierohstoffen enorm zu reduzieren. Im Rosenheimer Land haben viele Bürger und Kommunen die Notwendigkeit des Umstiegs erkannt und haben die Energieversorgung wieder selbst in die Hand genommen. Unterstützt wurden sie von kompetenten Firmen und Ingenieurbüros, die erkannt haben, dass auf dem Gebiet der Erneuerbaren Energietechnologien sich ein stark wachsender Markt entwickelt.

So sind in den letzten Jahren im Rosenheimer Land viele interessante Projekte verwirklicht worden, die teilweise nur wenig bekannt sind und deren Bedeutung noch oft unterschätzt wird. Dies war für den Rosenheimer Solarförderverein e.V. der Anlass sich im Rosenheimer Land umzusehen, Kontakte zu den Akteuren aufzunehmen und einen Teil dieser vielfältigen Projekte in einer Broschüre zu dokumentieren. Nur durch die tatkräftige Unterstützung der Akteure konnten wir diese Broschüre realisieren. Die Erlöse aus den Anzeigen der Firmen haben uns die Finanzierung der Broschüre sehr erleichtert. Vielen Dank an alle Freunde des Rosenheimer Solarfördervereins, die teilweise bereits seit vielen Jahre den Verein tatkräftig und finanziell unterstützen.

Projektergebnis

Die Broschüre umfasst 52 Seiten mit folgendem Inhalt:

  • Energiewende und der Energiemix
  • Beispiele aus dem Rosenheimer Land für Photovoltaik, Wasserkraftwerke, Biogas, Blockheizkraftwerke, Windkraft usw.
  • Die Energiewende im Rosenheimer Land
  • Die Sonnenstromgemeinden
  • Energiewende in Deutschland

Akteure

Autoren

Weblinks