Ramerberg

Aus RosolarWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Übersicht

Es gibt wenige Orte im Landkreis Rosenheim, die auf Siedlungen aus der Steinzeit zurückgehen; Ramerberg gehört dazu. Aus der Hallsteinzeit können im Bereich Ramerberg 10 Hügelgräber nachgewiesen werden.

Später, so im Jahre 1137, erfolgte die erste Erwähnung der Ortschaft. Sie gehörte zur damaligen Zeit zum Kloster Attel.

Damit ist auch die geographische Bestimmung vollzogen. Ramerberg liegt an der B 15 zwischen Rosenheim und Wasserburg.

Circa 1.350 Einwohner fühlen sich an den fruchtbaren Innauen wohl und haben auch ihre Kommune zum "grünen Dorf" erklärt. Verblüffend dabei ist, daß im Gemeinderat unsere allgegenwärtige Partei nicht vertreten ist. Es geht also auch ohne und eigentlich richtig gut.

Zu den erneuerbaren Energien ist zu sagen, daß Ramerberg einen guten Anfang zustande gebracht hat, der Weg zur 100 % - Gemeinde aber nocheinmal eben solche Anstrengungen erforderlich macht.

Das Angebot ist keineswegs eingeschränkt. Direkte Sonnenenergie (Sonnenkollektor, Solarstrom), mechanische Sonnenenergie (Wasserkraft, Windkraft) und gespeicherte Sonnenenergie (Hackschnitzel, Pellets, Pflanzenöl, Biogas), alles steht zur Verfügung.

Nachdem die Bayerische Staatsregierung zur Zeit die Windkraft in die Knie gezwungen hat, könnte sich ja die Kommune überlegen, auf diesem Gebiet für zusätzliche Einnahmen in die Gemeindekasse zu sorgen. Auf den nicht allzu weit entfernten Hügeln der Umgebung wird dies ja schon praktiziert und das Innufer ist sicherlich auch in Ramerberg ein untersuchenswerter Standort. Welch eine Faszination geht von einer Windkraftanlage aus und welch positiver Aspekt für die Zukunft der Gemeinde empfängt den Besucher beim Betrachten des Windrades. Eine Nachfrage in der Gemeinde Wildpoldsried im Oberallgäu würde für Aufklärung sorgen !!

Erneuerbare Energien

Strom aus erneuerbaren Energien

Nach heutigem Stand (September 2018) werden jährlich die nachfolgend aufgeführten Mengen an Erneuerbaren Energien in dieser Kommune erzeugt. Dargestellt ist außerdem jeweils der Anteil des Stromes aus Erneuerbaren Energien bezogen auf den geschätzten jährlichen Stromverbrauch der Haushalte.

Technologie kWh % des Haushaltsverbrauchs
Fotovoltaik 581.228 kWh 35,2%
Wasserkraft kWh 0,0%
Biomasse kWh 0,0%
Deponie-u. Klärgas kWh 0,0%
Wind kWh 0,0%


  • Damit beträgt die gesamte jährliche Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien in Ramerberg 581.228 kWh
  • Dies entspricht einem Anteil von 35,2% am Gesamtstromverbrauch der privaten Haushalte.


Solarthermie

Basierend auf den Daten der BAFA haben wir hier die zwischen 2001 und 2016 geförderten Anlagen aufgeführt. Angegeben ist die installierte Anlagenfläche und die Anzahl der Anlagen. Außerdem die Anlagendichte (pro 1000 Einwohner), sowie eine rechnerische Größe für die erreichte Heizöleinsparung.

Installierte Fläche 677 m²
Anzahl Anlagen 65
Anzahl Anlagen pro 1000 Einwohner 46,4
Heizöleinsparung (rechnerisch) 33.850 Liter/Jahr

Holzheizung

Basierend auf den Daten der BAFA haben wir hier die zwischen 2001 und 2016 geförderten Anlagen aufgeführt. Angegeben ist die installierte Gesamtleistung und die Anzahl der Anlagen. Außerdem die Anlagendichte (pro 1000 Einwohner), sowie eine rechnerische Größe für die erreichte Heizöleinsparung.

Installierte Gesamtleistung 668 kW
Anzahl Anlagen 27
Anzahl Anlagen pro 1000 Einwohner 19,3
Heizöleinsparung (rechnerisch) 93.520 Liter/Jahr

Projekte

Solange hier noch kein Projekt eingetragen ist, erscheint die Kommune in der Kategorie der Kommunen ohne Projekte. Wenn du das erste Projekt eingetragen hast, dann entferne bitte diesen Hinweis und den Eintrag in die Kategorie.

In der Kommune gibt es bereits folgende Projekte zu Erneuerbaren Energien:

Wenn du weitere Projekte kennst, dann füge sie bitte zu dieser Liste hinzu. Melde dich dazu über den Link rechts oben an und bearbeite dann diese Seite. Beachte auch die Hinweise zum Hinzufügen eines neuen Projektes

Akteure

Solange hier noch kein Akteur eingetragen ist, erscheint die Kommune in der Kategorie der Kommunen ohne Akteure. Wenn du den ersten Akteur eingetragen hast, dann entferne bitte diesen Hinweis und den Eintrag in die Kategorie.

In der Kommune sind folgende Akteure ansässig, die an Projekten zu Erneuerbaren Energien beteiligt sind:

Wenn du weitere Akteure kennst, dann bitte diese, sich auf dieser Liste einzutragen. Trage selbst bitte keine Personen ein, deren Einverständnis du nicht ausdrücklich eingeholt hast.

Weblinks