Projekt einer Erbengemeinschaft 135 kWp

Aus RosolarWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Übersicht

Bei dem vorgestellten Projekt handelt es sich um eine Erbengemeinschaft. Eine vererbte Photovoltaikanlage ist, im Gegensatz zu Geldvermögen, falls sie von den Erben z. B. 20 Jahre weitergeführt wird erbschaftssteuerfrei.

Vermögensverwaltung


Vermögensverwaltung


Vermögensverwaltung

Standort

Die Anlage befindet sich in 82319 Starnberg.

Eckdaten

  • Anlagenleistung: 135 kWp,
  • Verwendetes Modul: Schüco, MPE 205 PS 06,
  • Verwendete Wechselrichter: Kaco Powador,
  • Inbetriebnahme: 30.09.2010,
  • Jährliche Einspeiseerträge: ca. 130.000 kWh,
  • Gesamtkosten : ca. 400.000 €.

Zielsetzung

Ziel des Projektes war es, ein geerbtes Vermögen renditebringend anzulegen.

Entstehungsgeschichte

  • Anmietung der Dachflächen: April 2010,
  • Planung und Projektierung: Mai 2010,
  • Bau: August/September 2010.

Projektergebnis

Am 30.09.2010 wurde die Anlage in Betrieb genommen und zahlt seitdem Stück für Stück das Erbe zurück.

Akteure

  • Vermögensverwalter
  • ibeko-invest
  • ibeko-solar GmbH

Beteiligte Firmen